Artikel dfb.de vom 27.06.2013
Gegen Rechtsextreme: Fußballer aus Alterkülz wehren sich

Artikel_Bild.jpgWalter Desch, seit 2001 Präsident im Rheinland und seit 2004 DFB-Vorstandsmitglied, hat sich geärgert. Mehrfach. Zuerst über die Party einer rechtsextremem Gruppe auf dem Gelände seines Heimatvereins SpVgg Alterkülz. Dann wurde das Vereinsheim beschmiert. Schließlich suggerierten Berichte in den Zeitungen, das beschauliche 400-Einwohner-Dörfchen im Hunsrück sei Aufmarschgebiet der rechten Szene geworden.

Den gesamten Artikel finden Sie hier