Artikel schaumburger-zeitung.de vom 23.6.2010

Artikel_Bild.jpg Staunen über die Geschichte jüdischer Star-Kicker

Im Rahmen des Wettbewerbes „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2009“ wurden die Projekte der Geschichtswerkstatt vom Beirat des Bündnisses für Demokratie und Toleranz im November 2009 als vorbildlich eingestuft und mit einem Preis von 2500 Euro ausgezeichnet (wir berichteten). Neben dem Geldgewinn hatte die Geschichtswerkstatt eine Einladung zum viertägigen bundesweiten Jugendkongress des Bündnisses erhalten, der zum Grundgesetztag im Mai in Berlin stattfand. Doch wegen der zentralen Abschlussprüfungen in Niedersachsen konnte die Geschichtswerkstatt, der hauptsächlich Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen angehören, an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen. Jetzt hat die Geschichtswerkstatt die Berlinfahrt nachgeholt. (Quelle: schaumburger-zeitung.de vom 23.6.2010)

Den gesamten Artikel finden sie hier