Artikel taz.de vom 19.6.2010

clock.jpg Ohne Stolz am Ball

WM Initiative mobilisiert gegen Nationalfahnen und Nationalismus. Fußballspielen geht in Ordnung Unter dem Motto "Nationen wegkicken" startet am heutigen Samstag eine Aktionswoche gegen die Zurschaustellung von Nationalstolz während der Fußball-Weltmeisterschaft. Eine Woche lang finden Aktionen statt, die sich kritisch mit der Nation, ihrer Symbolik und der damit verbundenen Identität auseinandersetzen. Zum Auftakt planen die Organisatoren eine antinationale Demonstration. (Quelle: taz.de vom 19.6.2010)

Den gesamten Artikel finden sie hier