Wir wollen dazu beitragen, alle Gefährdungen der sozialen Demokratie, besonders aber die Bedrohungen durch Rassismus und Rechtsextremismus, abzuwehren.

(Aus dem Leitbild von Arbeit und Leben)  
Startseite
Artikel fnp.de vom 31.3.2011 PDF Drucken E-Mail
Sport + Gewalt

articles.jpgSerben randalieren wieder

Tallinn. Am Rande des EM-Qualifikationsspiels zwischen Estland und Serbien (1:1) ist es in Tallinn zu Ausschreitungen zwischen Hooligans und der Polizei gekommen. 73 serbische Anhänger wurden infolge der Krawalle vorläufig festgenommen. Bei den Inhaftierten soll es sich um eine Gruppe bestehend aus Serben, Russen und Russisch sprechenden Esten handeln. (Quelle: fnp.de vom 31.3.2011)

Den gesamten Artikel finden sie hier

 
Artikel kicker.de vom 30.3.2011 PDF Drucken E-Mail
Sport + Gewalt

articles.jpgWieder Krawalle: 73 Serbien-Anhänger in Estland festgenommen

 Erneut ist es nicht bei sportlichen Schlagzeilen geblieben: Am Dienstag fielen zum wiederholten Male Anhänger der serbischen Nationalelf negativ auf, am Rande des 1:1 gegen Estland im verschneiten Tallinn gab es 73 Festnahmen. In der Arena waren infolge des Skandalspiels in Italien abgesehen von einer Delegation des serbischen Verbands keine Gäste-Fans zugelassen. Aber: Einige der Inhaftierten hatten eine offizielle Einladung. (Quelle: kicker.de vom 30.3.2011)

Den gesamten Artikel finden sie hier

 
Artikel handelsblatt.com vom 30.3.2011 PDF Drucken E-Mail
Sport + Gewalt

Artikel_Bild.jpgGastgeber Polen hat "großes Image-Problem"

Die jüngsten Gewaltausbrüche in der EM-Qualifikation stellen in den Augen der UEFA ein ernsthaftes Problem für Co-Gastgeber Polen dar. Beim Länderspiel in Litauen gab es zuletzt schwere Krawalle. (Quelle: handelsblatt.com vom 30.3.2011)

Den gesamten Artikel finden sie hier

 
Artikel pressrelations.de vom 30.3.2011 PDF Drucken E-Mail
Sport + Gewalt

Artikel_Bild.jpgInnenminister Joachim Herrmann sorgt sich um die gestiegene Aggressivität bei Fußballspielen

Im Rahmen der heutigen Ministerbefragung weist Innenminister Joachim Herrmann ausdrücklich darauf hin," dass unsere Erfolgsrezepte, mit denen größere Ausschreitungen in Bayern bislang verhindert werden konnten, auf konsequentem Vorgehen der Sicherheitskräfte, auf dem Einsatz von erfahrenen Polizeiführungskräften sowie auf gut ausgebildete Einsatzeinheiten beruhen." Von den rund 12.000 Problemfans leben etwa 1.100 in Bayern. 150 davon sind dem harten Kern - den Hooligans - zuzurechnen, die weder vor Provokationen noch Beleidigungen und sogar Körperverletzungen zurückschrecken. (Quelle: pressrelations.de vom 30.3.2011)

Den gesamten Artikel finden sie hier

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 289 - 306 von 3365

Förderung ::

log1.jpg Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Kontakt & Infos ::

Sport statt Gewalt
Zentrum Demokratische Bildung
 Heinrich-Nortdhoff-Straße 73
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-891305-0
Fax: 05361-891305-8
 

Page was generated in 0.044502 seconds | Valid XHTML & CSS | Copyright © 2008 by ARUG | Design by ah-68