Wir wollen dazu beitragen, alle Gefährdungen der sozialen Demokratie, besonders aber die Bedrohungen durch Rassismus und Rechtsextremismus, abzuwehren.

(Aus dem Leitbild von Arbeit und Leben)  
Startseite
Artikel von Spiegel.de vom 04.11.2014 PDF Drucken E-Mail

Attacke auf BVB: Hooligan-Demo auf Namen von Fanbetreuer angemeldet

Unbekannte haben offenbar unter dem Namen eines Fanbeauftragten von Borussia Dortmund eine Hooligan-Demonstration angemeldet. Dieser wehrt sich gegen die Attacke.

Hamburg - Eine Hooligan-Demonstration in Dortmund, angemeldet unter dem Namen eines BVB-Fanbeauftragten: Mit dieser geschmacklosen Aktion haben Unbekannte versucht, Jens Volke zu denunzieren. Unter dem Namen Volkes, der einer von mehreren Fanbeauftragten des Bundesliga-Klubs ist, sei bei den Dortmunder Behörden per E-Mail die Anmeldung einer "Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa)-Demo für den kommenden Samstag eingegangen. Das berichten die "Ruhr Nachrichten" auf ihrer Internetseite. Bei Twitter distanzierte sich Volke von der Anmeldung. Nach Angaben der "Ruhr Nachrichten" hat er Anzeige erstattet.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier

 

Förderung ::

log1.jpg Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Kontakt & Infos ::

Sport statt Gewalt
Zentrum Demokratische Bildung
 Heinrich-Nortdhoff-Straße 73
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-891305-0
Fax: 05361-891305-8
 

Page was generated in 0.030952 seconds | Valid XHTML & CSS | Copyright © 2008 by ARUG | Design by ah-68