Wir wollen dazu beitragen, alle Gefährdungen der sozialen Demokratie, besonders aber die Bedrohungen durch Rassismus und Rechtsextremismus, abzuwehren.

(Aus dem Leitbild von Arbeit und Leben)  
Startseite
Artikel von mdr.de vom 27.09.2014 PDF Drucken E-Mail

Liga Rassistische Rufe im HFC-Stadion

 Kirsten

Fans des Halleschen FC haben Dynamo Dresdens Torhüter Benjamin Kirsten mit rassistischen Schmährufen beleidigt. Während der Drittliga-Partie der beiden Klubs am Mittwoch (1:1) skandierten zahlreiche Anhänger "Kirsten, du Zigeuner!".

Die Szene spielte sich in der 37. Minute ab, nach einem vermeintlichen Foul an Keeper Kirsten. In der allgemeinen Aufregung gingen die Rufe zwar weitgehend unter, sind in der Videoaufzeichnung aber klar zu hören. Aus der Führungsetage des HFC wollte sich dazu vorerst niemand äußern. Man wolle den Vorfall zuerst intern besprechen und dann über eventuelle Folgen diskutieren, hieß es vom Verein. Ein Nachspiel hat die Partie übrigens auch für Dynamo: Dresdner Fans hatten zu Beginn der zweiten Halbzeit zahlreiche Bengalos angezündet und damit für eine Spielunterbrechung gesorgt.
 
Den gesamten Artikel lesen Sie hier
 

Förderung ::

log1.jpg Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Kontakt & Infos ::

Sport statt Gewalt
Zentrum Demokratische Bildung
 Heinrich-Nortdhoff-Straße 73
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-891305-0
Fax: 05361-891305-8
 

Page was generated in 0.033277 seconds | Valid XHTML & CSS | Copyright © 2008 by ARUG | Design by ah-68