Wir wollen dazu beitragen, alle Gefährdungen der sozialen Demokratie, besonders aber die Bedrohungen durch Rassismus und Rechtsextremismus, abzuwehren.

(Aus dem Leitbild von Arbeit und Leben)  
Startseite
Artikel abendblatt.de vom 18.05.2012 PDF Drucken E-Mail

Stark klagt an: Schläge, Beschimpfungen und "Hetzjagd"

Frankfurt. Schläge, üble Beschimpfungen und eine „Hetzjagd“: Schiedsrichter Wolfgang Stark hat nach dem skandalösen Relegationsrückspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC (2:2) schwere Vorwürfe gegen einige Berliner Fußball-Profis erhoben. Der FIFA-Referee berichtete in seiner Aussage während der Verhandlung vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) von Jagdszenen und einer neuen Dimension der Respektlosigkeit.

Den gesamten Artikel finden Sie hier

 

Förderung ::

log1.jpg Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Kontakt & Infos ::

Sport statt Gewalt
Zentrum Demokratische Bildung
 Heinrich-Nortdhoff-Straße 73
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-891305-0
Fax: 05361-891305-8
 

Page was generated in 0.063463 seconds | Valid XHTML & CSS | Copyright © 2008 by ARUG | Design by ah-68