Wir wollen dazu beitragen, alle Gefährdungen der sozialen Demokratie, besonders aber die Bedrohungen durch Rassismus und Rechtsextremismus, abzuwehren.

(Aus dem Leitbild von Arbeit und Leben)  
Startseite
Artikel Fokus.de vom 28.03.2012 PDF Drucken E-Mail

Fußball-Gewalt in Essen

Amateurkicker prügelt jungen Schiri ins Krankenhaus

 In Essen ist ein erst 18 Jahre alter Unparteiischer nach Spielende verfolgt und krankenhausreif geschlagen worden. Brutale Gewalt ist aber auch in England ein Problem. Dort zeigte ein Schiri fünf rote Karten – in der Kabine.

 Im Ruhrgebiet ging es nach einem Amateur-Spiel zur Sache. Bis zur 90. Minute lagen die Bezirksligaspieler von Blau-Weiss Oberhausen gegen Essen-Haarzopf 1:0 in Führung. Dann schossen die Gegner noch zwei Tore. Nach Abpfiff und dem 2:1 für den Essen ging ein 22 Jahre alter Spieler aus Oberhausen auf den Schiedsrichter los.
Der erst 18 Jahre alte Unparteiische flüchtete in Richtung Vereinsheim. Auf dem Weg dorthin wurde er nach Polizeiangaben von einem 56 Jahre alten Zuschauer angerempelt und zu Boden gestoßen. Der Schiedsrichter wurde später in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen die beiden Angreifer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

  Den gesamten Artikel finden Sie hier

...
Fußball-Gewalt in Essen: Amateurkicker prügelt jungen Schiri ins Krankenhaus - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/sport/fussball/nach-verlorenem-bezirksligaspiel-schiedsrichter-krankenhausreif-gepruegelt_aid_728986.html
...
Fußball-Gewalt in Essen: Amateurkicker prügelt jungen Schiri ins Krankenhaus - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/sport/fussball/nach-verlorenem-bezirksligaspiel-schiedsrichter-krankenhausreif-gepruegelt_aid_728986.html
...
Fußball-Gewalt in Essen: Amateurkicker prügelt jungen Schiri ins Krankenhaus - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/sport/fussball/nach-verlorenem-bezirksligaspiel-schiedsrichter-krankenhausreif-gepruegelt_aid_728986.html
 

Förderung ::

log1.jpg Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Kontakt & Infos ::

Sport statt Gewalt
Zentrum Demokratische Bildung
 Heinrich-Nortdhoff-Straße 73
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-891305-0
Fax: 05361-891305-8
 

Page was generated in 0.039897 seconds | Valid XHTML & CSS | Copyright © 2008 by ARUG | Design by ah-68