Wir wollen dazu beitragen, alle Gefährdungen der sozialen Demokratie, besonders aber die Bedrohungen durch Rassismus und Rechtsextremismus, abzuwehren.

(Aus dem Leitbild von Arbeit und Leben)  
Startseite
Artikel sportstudio.zdf.de vom 12.01.2012 PDF Drucken E-Mail

  Gewalt, Pyro, Ultras - hat der 

deutsche Fußball ein Problem?

Für die einen ist sie ein Stück Fankultur im kommerzialisierten Fußball, für die anderen birgt sie ein zu großes Gefahrenpotenzial: Pyrotechnik in deutschen Stadien.

 

Die Fronten zwischen Fans sowie Verbänden und Behörden sind verhärtet nach dem Ende des Dialogs. Viel Rauch um nichts? 

Brisantes Thema

Verbotene Bengalos, eine gespaltene Ultra-Szene, verletzte Besucher, Polizeibeamte im Dauereinsatz und Geldstrafen für die Vereine - das gehört mittlerweile zum wöchentlichen Bundesliga-Alltag. Grund genug für das "aktuelle sportstudio", dieses brisante Thema in einer Diskussionsrunde am Samstag, 14. Januar, 23 Uhr, ausführlich zu beleuchten.

Unter der Gesprächsleitung von Moderator Michael Steinbrecher geht eine illustre Expertenrunde der Frage "Fankultur im Fußballstadion: Gewaltbereite Fans, Ultra-Kultur und Pyrotechnik - hat der deutsche Fußball ein Problem?" nach.

Den gesamten Artikel finden Sihier 

 

Förderung ::

log1.jpg Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Kontakt & Infos ::

Sport statt Gewalt
Zentrum Demokratische Bildung
 Heinrich-Nortdhoff-Straße 73
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-891305-0
Fax: 05361-891305-8
 

Page was generated in 0.038547 seconds | Valid XHTML & CSS | Copyright © 2008 by ARUG | Design by ah-68