Wir wollen dazu beitragen, alle Gefährdungen der sozialen Demokratie, besonders aber die Bedrohungen durch Rassismus und Rechtsextremismus, abzuwehren.

(Aus dem Leitbild von Arbeit und Leben)  
Projekte
Artikel aargauerzeitung.ch vom 11.5.2011 PDF Drucken E-Mail

articles.jpgBasler Fans stürmen Zürcher Stadion: Zehn Leichtverletzte

Für einmal fanden die Ausschreitungen vor dem Match statt: Etwa 1500 Fans des FC Basel haben vor dem Anpfiff im Zürcher Letzigrund das Stadion gestürmt, Cateringstände geplündert und die Toilettenanlagen massiv beschädigt. (Quelle: aargauerzeitung.ch vom 11.5.2011)

Den gesamten Artikel finden sie hier

 
Artikel svz.de vom 10.3.2011 PDF Drucken E-Mail

Artikel_Bild.jpg"Zeig Gewalt die rote Karte"

Die echten Hansa-Fans sollen den Krawallmachern morgen vor der Partie des Rostocker Fußball-Drittligisten gegen Kickers Offenbach (Anstoß 14 Uhr) die rote Karte zeigen. Dies wünscht sich Maik Ohlenforst, Vorsitzender des Fanclubs Neubrandenburger Hansa-Löwen. (Quelle: svz.de vom 10.3.2011)

Den gesamten Artikel finden sie hier

 
Artikel werder.de vom 8.10.2010 PDF Drucken E-Mail

Artikel_Bild.jpg  Posteraktion „Respektiert das Spiel – Respektiert die Schiedsrichter“ gestartet

Werders Nachwuchsdirektor Uwe Harttgen, Karen Buse, Staatsrätin beim Innensenator, BFV-Präsident Björn Fecker und der Leiter des Sportamtes, Dr. Ulrich Mix, haben am Donnerstag gemeinsam mit dem Geschäftsführer des City Airport Bremen, Jürgen Bula, die Plakataktion „Respektiert das Spiel – Respektiert die Schiedsrichter“ gestartet. Die Aktion wurde initiiert vom „Runden Tisch Sport gegen Gewalt und Rassismus“ und entstand nach britischem Vorbild. Ziel dieser Aktion ist es, präventiv bei Spielerinnen und Spielern, Trainern, Übungsleitern und Betreuern den Gedanken des Fair Play im Fußballsport zu verbreiten. „Seit Jahren beschäftigen wir uns bei Werder sehr intensiv mit präventiven Maßnahmen hinsichtlich der Themen Gewalt im Fußball, Anti-Diskriminierung und Anti-Rassismus. Erst vor wenigen Wochen haben wir den Werder Bremen Kodex vorgestellt, der genau diese Themen anspricht und dem sich alle Spieler, Trainer und Mitarbeiter von Werder verpflichtet haben. Daher unterstützen wir selbstverständlich auch gerne diese gemeinsame Plakataktion“, erklärt Uwe Harttgen. (Quelle: werder.de vom 8.10.2010)

Den gesamten Artikel finden sie hier

 
Artikel www.myheimat.de vom 24.09.2010 PDF Drucken E-Mail

clock.jpgFachtagung gegen Gewalt im Sport

Auf eine Fachtagung zu Themen wie Gewaltprävention und Fairness im Sport und darüber hinaus am 9. Oktober in Nürnberg macht BLSV-Kreisvorsitzender Florian Weiß alle Vereine im Landkreis Pfaffenhofen aufmerksam. 

Den gesamten Artikel finden Sie hier

 

 
Artikel allgemeine-zeitung.de vom 07.08.2010 PDF Drucken E-Mail

Artikel_Bild.jpg Sportler setzen Zeichen

Alemannia beteiligt sich an Aktion des Weißen Rings (red). Der Gedanke „Ich kann`s ohne Gewalt. Du auch!?“ steht nicht nur Pate bei der bundesweiten Präventionskampagne der Opferschutz-Organisation Weißer Ring, sondern ebenso beim Jugendturnier des SV Alemannia Waldalgesheim an diesem Wochenende. (Quelle: allgemeine-zeitung.de vom 07.08.2010)

Den gesamten Artikel finden sie hie r

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 57

Förderung ::

log1.jpg Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms
„TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Kontakt & Infos ::

Sport statt Gewalt
Zentrum Demokratische Bildung
 Heinrich-Nortdhoff-Straße 73
38440 Wolfsburg

Tel.: 05361-891305-0
Fax: 05361-891305-8
 

Page was generated in 0.028738 seconds | Valid XHTML & CSS | Copyright © 2008 by ARUG | Design by ah-68